Neue Einträge können Sie im Bereich Erfassungportal zu dieser Liste hinzufügen.

  • Zweiteiligter Obstbaumschnittkurs im Januar
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 17.01.2020 - 18.01.2020
    Ansprechpartner: Ralf Böker
    Adresse: Feuerstelle 5 Telefon: 0160 90605305
    38259 Salzgitter-Gitter Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Bei diesem zweiteiligter Obstbaumschnittkurs im Januar erhalten alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Freitag, 17.01.2020 , von 18.00 - 21.00 Uhr im Gemeindehaus in Salzgitter-Gitter eine theoretische Einführung in den Obstbaumschnittkurs. Am Samstag beginnt dann um 9.00 Uhr der aktive Teil des Schnittkurses. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erlernen Schritt für Schritt das richtige Schneiden von Obstbäume. Während des Kurses können Fragen geklärt werden und die Teilnehmer*innen können selbst Hand anlegen.

    Es ist eine Verpflegungspauschale von 15,00 € zu bezahlen und Interessierte sollten Sie frühzeitig bei Ralf Böker anmelden.

    Anmeldung unter 0160 90605305 oder boekerzaun@aol.com

  • Praxisseminar "Einführung in den Obstbaumschnitt"
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 18.01.2020 - 19.01.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V. Ansprechpartner: André Dierßen
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 0151-56709605
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Link: https://konau11.de/termine.html
    Weitere Informationen: Das Praxisseminar gliedert sich in Grundkurs (18.1.) und Aufbaukurs (19.1.), wobei stets der Jungbaumschnitt im Mittelpunkt steht. Beide Kurse können auch separat gebucht werden (siehe auch Termine im Februar). Voraussetzung für den Aufbaukurs ist die vorherige Teilnahme an einem Grundkurs oder ein entsprechendes Vorwissen.

    Ziel des Grundkurses ist die Vermittlung der Grundlagen des Obstbaumschnitts. Anhand des Öschbergschnittes wird ein System erklärt, wie unter Ausnutzung der natürlichen Wachstumsgesetze und ohne viel Aufwand ein statisch stabiler und langlebiger Obstbaum erzogen werden kann.

    Der Aufbaukurs wendet sich den etwas komplexeren Obstbäumen zu. Ziel ist das Erlernen einer Herangehensweise, welche den persönlichen Zugang zum Baum erleichtert und es ermöglicht, begründbare Pflegemaßnahmen zu entwickeln.

    Alle Kurse beginnen jeweils mit einem theoretischen Teil. Im anschließenden praktischen Teil haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, das Erlernte einzuüben und auftretende Fragen zu diskutieren.
    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, ermäßigt 15 Euro.

  • Obstbaumschnittkurs für Anfänger und Fortgeschrittene
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 25.01.2020
    Veranstalter: BUND Niedersachsen Ansprechpartner: BUND Niedersachsen
    Adresse: Höltystraße 1 Telefon: 0511 96569 74
    31535 Neustadt am Rübenberge Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Im Anschluss an das BUND-Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“, das von 2017 bis 2019 im Kloster Mariensee durchgeführt wurde, finden weitere Veranstaltungen statt. Die Gartenanlage mit der Streuobstwiese als Rückzugsort für viele geschütze Pflanzen und Tiere zu erhalten und alte Obstsorten zu bewahren, bleibt im Mittelpunkt.

    Am 25. Januar bietet der BUND Niedersachsen einen Schnittkurs für hochstämmige Obstbäume an, der sich an Anfänger und Fortgeschrittene richtet.

    Wann: Samstag, 25.01.2020
    Uhrzeit: 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
    Wo: Kloster Mariensee, Höltystr. 1, 31535 Neustadt am Rübenberge.

    Den Schwerpunkt bilden praktische Schnittübungen auf der Streuobstwiese. Bitte melden Sie sich bis zum 23. Januar 2020 an.

    Ihre Anmeldung nimmt Nora Albers unter Tel. (0511) 965 69 74 oder per E-Mail an streuobstwiesen@nds.bund.net gerne entgegen. Nähere Informationen zu Anfahrt und Ausrüstung erhalten alle angemeldeten Teilnehmer*innen per E-Mail.

  • Kloster auf Zeit - Obstbaumschnitt
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 29.01.2020 - 01.02.2020
    Veranstalter: Kloster Wülfinghausen Ansprechpartner: Kloster Wülfinghausen
    Adresse: Klostergut 7 Telefon: 0 50 44 - 88 16 0
    31832 Springe Anmeldung erforderlich: Ja
    Link: https://www.kloster-wuelfinghausen.de/ankuendigen.html
    Weitere Informationen: Mit der Communität den Kloster-Rhythmus leben: beten, Obstbäume im Klostergarten schneiden, gemeinsame Mahlzeiten erleben.
    Die Natur und die Stille geniessen, sich selbst neu kennenlernen, mit der Communität und dem Evangelium ins Gespräch kommen. Individuelle Begleitung ist möglich (s. Sonderprospekt)
    Das Seminar im Überblick
    Beginn 29.01.2020 um 18:00 Uhr
    Ende 01.02.2020 um 13:00 Uhr
    Dozent(en):
    Herr Bernd Achtermann
    Frau Äbtissin Reinhild von Bibra
    Sr. Heike Scheufler

    Veranstaltungsort Kloster Wülfinghausen
    Voraussetzungen Zielgruppe: Interessierte von 20 - 40 Jahren
    Anmeldeschluss 20.01.2020
    Kursgebühren
    150,00 € Unterkunft/Vollpension
    90,00 € erm. für Schüler/Innen und Studierende

  • Praxisseminar "Einführung in den Obstbaumschnitt"
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 01.02.2020 - 02.02.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e. V. Ansprechpartner: André Dierßen
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 0151-56709605
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Link: https://konau11.de/termine.html
    Weitere Informationen: Das Praxisseminar gliedert sich in Grundkurs (1.2.) und Aufbaukurs (2.2.), wobei stets der Jungbaumschnitt im Mittelpunkt steht. Beide Kurse können auch separat gebucht werden. Voraussetzung für den Aufbaukurs ist die vorherige Teilnahme an einem Grundkurs oder ein entsprechendes Vorwissen.

    Ziel des Grundkurses ist die Vermittlung der Grundlagen des Obstbaumschnitts. Anhand des Öschbergschnittes wird ein System erklärt, wie unter Ausnutzung der natürlichen Wachstumsgesetze und ohne viel Aufwand ein statisch stabiler und langlebiger Obstbaum erzogen werden kann.
    Der Aufbaukurs wendet sich den etwas komplexeren Obstbäumen zu. Ziel ist das Erlernen einer Herangehensweise, welche den persönlichen Zugang zum Baum erleichtert und es ermöglicht, begründbare Pflegemaßnahmen zu entwickeln.

    Alle Kurse beginnen jeweils mit einem theoretischen Teil. Im anschließenden praktischen Teil haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, das Erlernte einzuüben und auftretende Fragen zu diskutieren.
    Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro, ermäßigt 15 Euro.

  • Obstbaumschnitt: Mittelalte Bäume
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: sonstige Veranstaltung
    Datum: 01.02.2020
    Veranstalter: Bürgerstiftung Hemmingen Ansprechpartner: Joachim Steinmetz
    Adresse: Rathausplatz 1 Telefon: 0172 177 27 40
    30966 Hemmingen Anmeldung erforderlich: Nein
    Link: www.obstpfad-hemmingen.de
    Weitere Informationen: Beginn: 10 Uhr

    Von November bis April finden wieder an jedem ersten Samstag im Monat Veranstaltungen zu Pflege und Schnitt der Obstbäume im Obstbaumlehrpfad Hemmingen statt.
    Bei diesem Termin stehen mittelalte Bäume im Zentrum, die über das Stadium der strengen Jungbaumerziehung hinaus sind, aber noch keine wirklichen Altbäume darstellen.

    Treffpunkt an der Straße zwischen Wilkenburg und Harkenbleck, beim Informationsschild am Radweg ca. 800 m nach dem Ortsausgang Wilkenburg
    Autos können bei der Beobachtungshütte am Steinfeldsee oder am Sportplatz Wilkenburg geparkt werden.
    Für Arbeitseinsätze und Schnitt mitbringen: Schnittwerkzeug, Leitern, Arbeitshandschuhe, wetterfeste Kleidung.
    Teilnahme auf eigene Gefahr.
    Terminübersicht auf www.obstpfad-hemmingen.de

  • Obstbaumschnittkurs an der Wassermühle Karoxbostel
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 05.02.2020
    Veranstalter: Kompetenzzentrum Ökolandbau Ansprechpartner: Maximilian Heller
    Adresse: Karoxbosteler Chaussee 51 Telefon: 04262 959384
    21218 Seevetal Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Programm

    10.00 – 10.15 Uhr - Begrüßung, Maximilian Heller, KÖN
    10.15 – 12.00 Uhr - Kurze Einführung in den Öschbergschnitt, Michael Ruhnau, Pomologe, Bülstedt
    12.30 – 14.00 Uhr - Demonstration vom Pflegeschnitt und Schnittübungen unter Anleitung, Michael Ruhnau
    14.00 – 16.30 Uhr - Praxisübung, Michael Ruhnau
    16.30 – 17.00 Uhr - Diskussion der Gruppenergebnisse & Fragen

    Bitte mitbringen: Schnittwerkzeuge (Gartenschere, Astschere, Astsäge), feste Schuhe und warme Kleidung

    Verpflegung: bitte selber mitbringen, Kaffee und Tee vor Ort vorhanden

    Anmeldung: Anmeldung bis 03.02.2020 bei Maximilian Heller:
    Tel.: 04262-9593-84, Fax: 04262-9593-77, m.heller@oeko-komp.de

    Die Teilnehmerzahl ist auf 15 Personen beschränkt

    Veranstalter: Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachen GmbH, Bahnhofstraße 15b, 27374 Visselhövede

    Fragen zum Kursus? Maximilian Heller, m.heller@oeko-komp.de, Tel. 04262-9593-84

  • Vortrag von Torben Schiffer zur artgerechten Bienenhaltung
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 08.02.2020
    Veranstalter: NABU Neustadt am Rübenberge Ansprechpartner: Reinhard Hoffknecht
    Adresse: Leinstraße 85
    31535 Neustadt Anmeldung erforderlich: Nein
    Weitere Informationen: Es hat sich gezeigt, dass die derzeitige Haltung der Honigbienen nicht optimal ist. Die Imkerei,
    wie sie derzeit zur Honiggewinnung optimiert ist, setzt die Bienen unter Stress! Sie müssen, um die Temperaturen im
    Stock zu halten, die Brut mit Nahrung zu versorgen etc. immer häufiger und immer weiter fliegen. In Hamburg hat es 2019 ein Bienen- und Hummelsterben unter blühenden Lindenbäumen gegeben. Die Tiere sind an Nahrungsmangel verendet, sie sind verhungert. Ändert man die Haltungsform, haben die Bienen die Möglichkeit, nicht nur genügend Nektar zu sammeln (zur Wärmeproduktion im Stock wird weniger Energie verbraucht) sondern auch Zeit, ein artgerechtes Verhalten (auch Bienen „groomen“ sich) an den Tag zu legen. Man kann auf die Behandlung der Varroa-Milbe mit Säure verzichten! Torben Schiffer hat eine Behausung entwickelt, die an einen hohlen Baumstamm erinnert. Er wird uns diesen „Schiffer-Tree“ präsentieren und die Vorteile mit belastbaren Messungen und Daten untermauern. Der Vortrag von Torben Schiffer zur artgerechten Bienenhaltung wird von 16:00 bis 20:00 Uhr in der Mensa der KGS-Neustadt stattfinden. Die Veranstaltung ist kostenlos.

  • Vortrag über die Vogelwelt auf Streuobstwiesen
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: sonstige Veranstaltung
    Datum: 13.02.2020
    Veranstalter: BUND Niedersachsen Ansprechpartner: BUND Niedersachsen
    Adresse: Stift Telefon: 0511 96569 74
    31840 Hessisch Oldendorf/Fischbeck Anmeldung erforderlich: Nein
    Weitere Informationen: Von 2017 bis 2019 führte der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) das Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“ unter anderem im Stift Fischbeck durch. Die Gartenanlage mit der Streuobstwiese als Rückzugsort für viele schützenswerte Tier- und Pflanzenarten sowie alte regionale Obstsorten soll auch nach Projektende im Fokus bleiben. So finden weiterhin Veranstaltungen zu diesen Themen statt.

    Donnerstag, 13. Februar 2020, 19 – 21 Uhr
    Vortrag über die Vogelwelt auf Streuobstwiesen
    Steinkauz, Gimpel, Buntspecht und Rebhuhn: Einen spannenden Einblick in die Lebenswelt dieser und vieler weiterer gefiederter Bewohner von Streuobstwiesen bietet Ornithologe Uwe Röhrs in einem kostenlosen Vortrag. Dazu laden das Stift Fischbeck und der BUND Niedersachsen alle Interessierten herzlich ein.

  • Obstbaumschnitt: Altbäume auslichten und verjüngen
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: sonstige Veranstaltung
    Datum: 07.03.2020
    Veranstalter: Bürgerstiftung Hemmingen Ansprechpartner: Joachim Steinmetz
    Adresse: Rathausplatz 1 Telefon: 0172 177 27 40
    30966 Hemmingen Anmeldung erforderlich: Nein
    Link: www.obstpfad-hemmingen.de
    Weitere Informationen: Beginn: 15 Uhr

    Von November bis April finden wieder an jedem ersten Samstag im Monat Veranstaltungen zu Pflege und Schnitt der Obstbäume im Obstbaumlehrpfad Hemmingen statt.

    Bei dieser Veranstaltung geht es um Altbäume, also Obstbäume, die das Vollertragsstadium erreicht haben oder vielleicht sogar ihre besten Jahre schon hinter sich haben. Solche Bäume kann man meist nicht mehr zu Oeschberg-Kronen erziehen - aber wie gelingen Auslichtungs- und Verjüngungsscchnitte?

    Treffpunkt an der Straße zwischen Wilkenburg und Harkenbleck, beim Informationsschild am Radweg ca. 800 m nach dem Ortsausgang Wilkenburg
    Autos können bei der Beobachtungshütte am Steinfeldsee oder am Sportplatz Wilkenburg geparkt werden.
    Für Arbeitseinsätze und Schnitt mitbringen: Schnittwerkzeug, Leitern, Arbeitshandschuhe, wetterfeste Kleidung.
    Teilnahme auf eigene Gefahr.
    Terminübersicht auf www.obstpfad-hemmingen.de

  • Obstbaumschittkurs intensiv
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 13.03.2020 - 14.03.2020
    Veranstalter: Obstbaum & Co. Ansprechpartner: Joachim Steinmetz
    Adresse: Am Damm 7 Telefon: 0511 12 48 61 11
    30966 Hemmingen-Wilkenburg Anmeldung erforderlich: Ja
    Link: http://obstbaum-und-co.de/schnittkurse-winter-2019-20
    Weitere Informationen: Freitag 18-21 Uhr: Einführung, Theorie, Organisatorisches
    Samstag 9-17 Uhr: Praktischer Obstbaumschnitt an Jung- und Altbäumen

  • Einführung in den Altbaumschnitt
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 20.03.2020 - 21.03.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Freitag, 20. März 2020, 18 bis 20 Uhr und
    Samstag, 21. März 2020, 9 bis 18 Uhr auf dem Hof

    Referent: Jan Bade, Pomologe und Obstgehölzpfleger

    In einem theoretischen Teil werden die Wachstumsgesetze und die Baumbeurteilung mittels Baumansprache erläutert. Im praktischen Teil wird das Erlernte an den Bäumen umgesetzt.

    Eine Anmeldung ist erforderlich.

    Teilnahmegebühr: 50 € pro Person, 40 € ermäßigt.

  • Obstbaumschnitt: Was Ihr wollt!
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: sonstige Veranstaltung
    Datum: 04.04.2020
    Veranstalter: Bürgerstiftung Hemmingen Ansprechpartner: Joachim Steinmetz
    Adresse: Rathausplatz 1 Telefon: 0172 177 27 40
    30966 Hemmingen Anmeldung erforderlich: Nein
    Link: www.obstpfad-hemmingen.de
    Weitere Informationen: Beginn: 15 Uhr

    Von November bis April finden wieder an jedem ersten Samstag im Monat Veranstaltungen zu Pflege und Schnitt der Obstbäume im Obstbaumlehrpfad Hemmingen statt.

    Bei diesem letzten Termin entscheiden die Teilnehmer, welche Bäume geschnitten werden sollen: Jungbäume, mittelalte Bäume, Altbäume. Egal, welche Größe und welches Alter: Immer sind dabei die Grundgedanken des Oeschbergschnitts nützlich und sinnvoll.

    Treffpunkt an der Straße zwischen Wilkenburg und Harkenbleck, beim Informationsschild am Radweg ca. 800 m nach dem Ortsausgang Wilkenburg
    Autos können bei der Beobachtungshütte am Steinfeldsee oder am Sportplatz Wilkenburg geparkt werden.
    Für Arbeitseinsätze und Schnitt mitbringen: Schnittwerkzeug, Leitern, Arbeitshandschuhe, wetterfeste Kleidung.
    Teilnahme auf eigene Gefahr.
    Terminübersicht auf www.obstpfad-hemmingen.de

  • Veredelungskurs
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 18.04.2020
    Veranstalter: Obstbaum & Co. Ansprechpartner: Joachim Steinmetz
    Adresse: Am Damm 7 Telefon: 0511 12 48 61 11
    30966 Hemmingen-Wilkenburg Anmeldung erforderlich: Ja
    Link: http://obstbaum-und-co.de/veredelungskurs-fruehjahr-2020
    Weitere Informationen: Kurs von 14 bis ca. 18/19 Uhr
    weitere Information auf der homepage (s. Link)

  • Wildbienenexkursion
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Führung
    Datum: 15.05.2020
    Veranstalter: BUND Niedersachsen Ansprechpartner: BUND Niedersachsen
    Adresse: Höltystraße 1 Telefon: 0511 96569 12
    31535 Neustadt am Rübenberge Anmeldung erforderlich: Nein
    Weitere Informationen: Im Anschluss an das BUND-Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“, das von 2017 bis 2019 im Kloster Mariensee durchgeführt wurde, finden weitere Veranstaltungen statt. Die Gartenanlage mit der Streuobstwiese als Rückzugsort für viele geschütze Pflanzen und Tiere zu erhalten und alte Obstsorten zu bewahren, bleibt im Mittelpunkt.

    Am 15. Juni 2020 bietet der BUND Niedersachsen eine Wildbienenexkursion im Klostergarten an.
    Wildbiene sind fleißig - sie bestäuben zahlreiche Pflanzenarten und sind damit unversichtbar. Ohne sie würde unsere Landwirtschaft nicht funktionieren, denn 80% aller heimischen Wild- und Kulturpflanzen sind auf die Bestäubung aller Bienen angewiesen. Streuobstwiesen bieten den nützlichen Insekten geeignete Nisträume und Nahrungsquellen.

    Wann: Freitag, 15. Mai 2020
    Uhrzeit: 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Wo: Kloster Mariensee, Höltystr. 1, 31535 Neustadt am Rübenberge.

  • Wer singt denn da? Ornithologische Wanderung
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Führung
    Datum: 16.05.2020
    Veranstalter: BUND Niedersachsen Ansprechpartner: BUND Niedersachsen
    Adresse: Klostergut 7 Telefon: 0511 96569 74
    31832 Springe Anmeldung erforderlich: Nein
    Weitere Informationen: Im Anschluss an das BUND-Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“, das von 2017 bis 2019 im Kloster Wülfinghausen durchgeführt wurde, finden weitere Veranstaltungen statt. Die Gartenanlage mit der Streuobstwiese als Rückzugsort für viele geschütze Pflanzen und Tiere zu erhalten und alte Obstsorten zu bewahren, bleibt im Mittelpunkt.

    Am 16. Mai bietet der BUND Niedersachsen eine ornithologische Wanderung für Frühaufsteher durch en Klostergarten an. Denn ob Wendehals, Grün- und Buntspecht oder Gartenrotschwanz: Die Vogelwelt auf der Streuobstwiese ist bunt und vielfältig. Bei der Führung mit Uwe Röhrs erfahren Sie, wie einzelne Arten erkannt werden können und wie sie leben. Bitte Fernglas und Bestimmungsbuch mitbringen.

    Wann: Sonntag, 16. Mai 2020
    Uhrzeit: 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr
    Wo: Kloster Wülfinghausen, Klostergut 7, 31832 Springe

  • Ornithologische Wanderung für Frühaufsteher
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Führung
    Datum: 07.06.2020
    Veranstalter: BUND Niedersachsen Ansprechpartner: BUND Niedersachsen
    Adresse: Höltystraße 1 Telefon: 0511 96569 74
    31535 Neustadt am Rübenberge Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Im Anschluss an das BUND-Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“, das von 2017 bis 2019 im Kloster Mariensee durchgeführt wurde, finden weitere Veranstaltungen statt. Die Gartenanlage mit der Streuobstwiese als Rückzugsort für viele geschütze Pflanzen und Tiere zu erhalten und alte Obstsorten zu bewahren, bleibt im Mittelpunkt.

    Am 7. Juni bietet der BUND Niedersachsen eine ornithologische Wanderung für Frühaufsteher durch en Klostergarten an. Denn ob Wendehals, Grün- und Buntspecht oder Gartenrotschwanz: Die Vogelwelt auf der Streuobstwiese ist bunt und vielfältig. Bei der Führung mit Uwe Röhrs erfahren Sie, wie einzelne Arten erkannt werden können und wie sie leben. Bitte Fernglas und Bestimmungsbuch mitbringen.

    Wann: Sonntag, 07. Juni 2020
    Uhrzeit: 07:00 Uhr bis 09:00 Uhr
    Wo: Kloster Mariensee, Höltystr. 1, 31535 Neustadt am Rübenberge.
    Treffunkt 6:45 Uhr auf dem Vorplatz des Klosters Mariensee

    Bitte melden Sie sich bis zum 05. Juni 2020 an.

    Ihre Anmeldung nimmt Nora Albers unter Tel. (0511) 965 69 74 oder per E-Mail an streuobstwiesen@nds.bund.net gerne entgegen. Nähere Informationen zu Anfahrt und Ausrüstung erhalten alle angemeldeten Teilnehmer*innen per E-Mail.

  • Ornithologische Wanderung
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Führung
    Datum: 14.06.2020
    Anmeldung erforderlich: Nein
    Weitere Informationen: Stift Fischbeck: Entdeckungstour für frühe Vögel

    Am Sonntag, 14. Juni 2020, bietet der BUND Niedersachsen von 07:00 – 09:00 Uhr im Stift Fischbeck eine kostenlose Vogelexkursion an: Ornithologe Uwe Röhrs führt durch den Stiftsgarten und erklärt Wissenswertes rund um die spannende Vogelwelt. Treffpunkt ist um 06:45 Uhr vor dem Torhaus des Stiftgeländes. Eine Anfahrtsbeschreibung finden Sie unter https://stift-fischbeck.de/information-kontakt/anfahrt/.

    Von 2017 bis 2019 führte der BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz) das Projekt „Schatztruhe kulturhistorische Obstgärten“ unter anderem im Stift Fischbeck durch. Die Gartenanlage mit der Streuobstwiese als Rückzugsort für viele schützenswerte Tier- und Pflanzenarten sowie alte regionale Obstsorten soll auch nach Projektende im Fokus bleiben. So finden weiterhin Veranstaltungen zu diesen Themen statt.

    Nähere Informationen finden Sie unter www.bund-niedersachsen.de/schatztruhe_obstgarten.

  • Blühende Landschaft - Lebensgrundlage für Pflanze, Tier und Mensch
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 24.06.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Nein
    Weitere Informationen: Mittwoch, 24. Juni 2020, 18 bis 20 Uhr auf dem Hof

    Referenten: Marina Kliewer, Netwerk Blühende Landschaft, und Dr. Olaf Anderßon, Projektmanager BENe

    Welche Auswirkungen hat die Veränderung unserer Landschaft auf die blütenbesuchenden Insekten? Einzelne Bestäubergruppen werden vorgestellt und anschließend Möglichkeiten aufgezeigt, wie jeder mit einfachen Mitteln ihre Situation verbessern kann. Danach stellt Dr. Olaf Anderßon Praxisbeispiele aus dem Projekt Biotopverbund Elbtal Amt Neuhaus (BENe) vor.

    Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Apfel- und Birnensortenbestimmung am Beispiel regionaler Sorten
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 11.09.2020 - 12.09.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e. V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 038841-220027
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Nein
    Link: https://konau11.de/termine.html
    Weitere Informationen: Der Workshop findet am Freitag, 11. September 2020, von 18 bis 20 Uhr sowie Samstag, 12. September 2020, von 9 bis 18.30 Uhr auf dem Hof Konau 11 statt.

    Der Referent Jan Bade, Pomologe und Obstgehölzpfleger aus Kaufungen, gibt eine Einführung in die Systematik der Sortenbestimmung von Äpfeln und Birnen. Anhand von Sorten, die in dieser Region vorkommen, werden typische Merkmale und Sorteneigenschaften erklärt und im Rahmen einer Kurzexkursion die unterschiedlichen Wuchseigenschaften der Bäume besprochen.

    Teilnehmergebühr: 50 € pro Person, 40 € ermäßigt.

  • Hoffest Hof Konau 11
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Obsttag
    Datum: 13.09.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e. V. Ansprechpartner: Julia Gerdsen, Cornelia Bretz
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 038841-220027
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Nein
    Link: https://konau11.de/termine.html
    Weitere Informationen: Am 13. September 2020 feiert Hof Konau 11 in der Zeit von 11.00 bis 17.00 Uhr sein viertes Hoffest. Jung und Alt erwartet wie in den Vorjahren ein buntes Programm rund um die Themen Alte Obstsorten, Obstbaumalleen und Streuobstwiesen sowie Honigbienen.

    Im Zentrum steht die Bestimmung von Apfel- und Birnensorten durch den Pomologen Jan Bade aus Kaufungen, der nun bereits zum 6. Mal eine öffentliche Bestimmung auf dem Hof anbietet. Bitte bringen Sie dafür von jeder Sorte 5 unbeschädigte Früchte mit. Die Kosten pro bestimmter Sorte betragen 2,50 €.

    Für Ihr leibliches Wohl sorgt das Team unseres Hofcafés Gelber Richard, welches vielfältige (regionale) Köstlichkeiten anbietet.

  • Exkursion Streuobstwiesen in Amt Neuhaus
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 26.09.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Samstag, 26. September 2020, 13 bis 18 Uhr
    12 Uhr Treffen auf dem Hof zur Bildung von Fahrgemeinschaften

    Referent: Hermann Stolberg, Pomologe

    Die Exkursion findet u.a. zu einer seit mehreren Generationen ununterbrochen extensiv bewirtschafteten Streuobstwiese in Bitter/ Amt Neuhaus statt. Hier besteht die Möglichkeit des Erfahrungsaustausches mit dem Bewirtschafter bezüglich Vermarktung, Vermarktungspotentiale, Spektrum der Obstsorten sowie ihrer Umweltresistenz bzw. Reaktion auf Umwelt-Stressfaktoren.

    Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Genetische Verarmung in Folge von moderner Apfelzüchtungen
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 30.09.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Nein
    Weitere Informationen: Mittwoch, 30. September 2020, 18 bis 20 Uhr auf dem Hof

    Referent: André Dierßen, Konau 11 - Natur e.V.

    Die Apfelsorten des modernen Erwerbsobstbaus gehen auf nur wenig, relativ krankheitsanfällige Stammsorten zurück. Diese künstlich erzeugte genetische Veramung führt zu Problemen hinsichtlich der Vitalität moderner Apfelsorten, welche an diesem Abend beleuchtet werden sollen. Ein Plädoyer für den Erhalt alter Obstsorten.

    Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Exkursion Baumansprache: Der Weg zum bedarfsgerechten Obstbaumschnitt
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 21.11.2020
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Samstag, 21. November 2019, 9 bis 14 Uhr auf dem Hof

    Referent: André Dierßen, Konau 11 - Natur e.V.

    Die Baumansprache ist die Grundvoraussetzung für eine fachgerechte Obstbaumpflege. Sie dient dazu, eine Baumbeurteilung vornehmen und aus den eigenen Beobachtungen begründbare Pflegemaßnahmen ableiten zu können. Sie erleichtert dadurch den persönlichen Zugang zum Baum und hilft, Fehler zu vermeiden. Im Rahmen der Exkursion werden Bäume besprochen, welche in den Praxissemniaren des vorangegangenen Winters geschnitten wurden. Gemeinsam ziehen wir Schlussfolgerungen für die weitere Pflege der Bäume.

    Die Exkursion richtet sich an all diejenigen, die bereits an Praxisseminaren im Rahmen des Projekts teilgenommen haben.

    Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Baumschnittkurs mit Seiklettertechnik (3 Tage)
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 10.03.2021 - 12.03.2021
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Mittwoch, 10. März 2021, 10 bis 18 Uhr
    Donnerstag, 11. März 2021, 10 bis 18 Uhr
    Freitag, 12. März 2021, 10 bis 15 Uhr auf dem Hof

    Referent: Kai Bergengrün, Obstbaumeister und Fachagrarwirt für Baumpflege und Baumsanierung

    Nach einer theoretischen Einführung zu den Grundlagen des Obstbaumschnitts und praktischen Übungen in der Baumansprache geht es am zweiten Tag um die Einführung in das Klettermaterial sowie die Gefahrenermittlung verbunden mit praktischen Übungen am Baum. Der dritte Tag ist dem Klettern und Schneiden im Baum vorbehalten. Die Ausrüstung wird zur Verfügung gestellt.

    Eine Anmeldung ist erforderlich.

    Teilnehmergebühr: 80 € pro Person, 60 € ermäßigt.

  • Exkursion Baumansprache: Der Weg zum bedarfsgerechten Obstbaumschnitt
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 17.07.2021
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Samstag, 17. Juli 2021, 9 bis 14 Uhr auf dem Hof

    Referent: André Dierßen, Konau 11 - Natur e.V.

    Die Baumansprache ist die Grundvoraussetzung für eine fachgerechte Obstbaumpflege. Sie dient dazu, eine Baumbeurteilung vornehmen und aus den eigenen Beobachtungen begründbare Pflegemaßnahmen ableiten zu können. Sie erleichtert dadurch den persönlichen Zugang zum Baum und hilft, Fehler zu vermeiden. Im Rahmen der Exkursion werden Bäume besprochen, welche in den Praxissemniaren des vorangegangenen Winters geschnitten wurden. Gemeinsam ziehen wir Schlussfolgerungen für die weitere Pflege der Bäume.

    Die Exkursion richtet sich an all diejenigen, die bereits an Praxisseminaren im Rahmen des Projekts teilgenommen haben.

    Eine Anmeldung ist erforderlich. Die Teilnahme ist kostenlos.

  • Workshop Augenokulation
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 24.07.2021
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Samstag, 24. Juli 2021, 14 bis 18 Uhr auf dem Hof

    Referent: Hermann Stolberg, Pomologe

    Nach einer theoretischen Einführung wird praktisch eingeübt, Knospen in eine Unterlage einzusetzen. Anschließend wird ein eigenes Bäumchen per Augenokulation veredelt.

    Eine Anmeldung ist erforderlich.

    Teilnehmergebühr: 20 € pro Person, 15 € ermäßigt.

  • Verarbeitung alter Obstsorten
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Seminar
    Datum: 25.09.2021
    Veranstalter: Konau 11 - Natur e.V.
    Adresse: Elbstraße 11 Telefon: 03 88 41 - 22 00 27
    19273 Amt Neuhaus OT Konau Anmeldung erforderlich: Ja
    Weitere Informationen: Samstag, 25. September 2021, 13 bis 18 Uhr auf dem Hof

    Referenten: Julia Gerdsen und André Dierßen, Konau 11 - Natur e.V.

    Ob als Saft, Dörrobst, zum Kochen oder Backen, als Lagerapfel oder für den sofortigen Genuss, Streuobst lässt sich vielseitig verarbeiten. Die Vielzahl der Obstsorten an den Straßen eröffnet uns dabei eine enorme Geschmacksvielfalt. Bei der Veranstaltung werden verschiedene Möglichkeiten der Obstverarbeitung vorgestellt. Die Teilnehmenden werden auch selbst aktiv und verkosten ihre eigenen Produkte.

    Eine Anmeldung ist erforderlich.

    Die Teilnahme ist kostenlos.

  • 1. Apfeltag auf dem Michaelshof Sammatz
    Standort in der Karte anzeigen
    Typ: Obsttag
    Veranstalter: Haus der Natur Michaelshof Sammatz
    Adresse: Im Dorfe 11 Telefon: 0585897030
    29490 Sammatz Anmeldung erforderlich: Nein
    Link: www.michaelshof-sammatz.de
    Weitere Informationen: Am Sonntag, den 13.10. ist Apfeltag in Sammatz! Wir widmen dem „König der
    Früchte“ einen ganzen Tag, und es wird einiges los sein: Sortenbestimmung durch
    die Pomologen Hermann Stolberg und Urte Delft, spannende Vorträge, eine mobile
    Mosterei, in der ihr euer Gartenobst pressen lassen könnt, Führungen durch Park und Gärten, Ausstellung und Verköstigung von rund 80 regionalen Apfelsorten und spannende Überraschungen für die Kleinen.

    Für euer leibliches Wohl ist mit vielen Köstlichkeiten insbesondere aus Sammatzer
    Herstellung gesorgt.

    Wir freuen uns auf euch!